Senden Aktuell

WiSS - Spendenlauf 2022

Der Zweck heiligt die Schritte
Schüler*innen der Städtischen Wirtschaftsschule Senden erlaufen Rekordbetrag beim Spendenlauf der Schule
Mit dem alljährlichen Spendenlauf für einen guten Zweck stand der Sport in der Städtischen Wirtschaftsschule Senden nach einer Corona-Pause wieder im Vordergrund eines Schulvormittages. Vor der Veranstaltung suchten sich alle Schüler*innen einen oder mehrere Sponsoren, die einen kleinen Betrag pro gelaufene Runden bezahlen würden. Bei blauem Himmel und viel Sonnenschein liefen die Schüler*innen Runde um Runde, um möglichst viel Geld zu sammeln. Da es immer wärmer wurde, sorgte der Hausmeister Alexander Propp mit der Rasensprenkleranlage für Abkühlung der engagierten Läufer*innen. Erfrischt und mit neuen Kräften liefen einige Schüler*innen dann deutlich mehr Runden, als sie von ihren Sponsoren bezahlt bekommen hatten. Insgesamt wurden von allen Sportler*innen zusammen 2005 Runden gelaufen, was eine Distanz von ca. 552 km bedeutet und somit einer Strecke von Senden bis ans Mittelmeer nach Genua entspricht. Mit dieser sportlichen Leistung konnten an diesem Event über 1000 Euro erlaufen werden, was eine Verdoppelung des Spendenbetrags des letztes Spendenlaufs bedeutet. Die Erlöse gehen zur Hälfte an den Förderverein der Wirtschaftsschule „WiSSen fördern e.V.“ und die andere Hälfte wird „Senden hilft“ gespendet. Voller Stolz und mit einem sehr schönen Wir-Gefühl ging der Vormittag zu Ende und alle freuten sich über die hohe Spendensumme für einen guten Zweck, ganz nach dem Motto: Denn der Zweck heiligt die Schritte!
 
Benjamin Brütting
Text und Foto dürfen kostenlos verwendet werden.