zur Startseite
Schriftgröße ändern A A A
StartseiteKontaktDatenschutzImpressum
Aktuelles
Verwaltung
Bürger Service
Behörden & Einrichtungen
Stadt
Wirtschaft
Gesundheit & Soziales
Bildung & Erziehung
Freizeit & Kultur
Gastronomie & Unterkunft
 
Termine
Freitag, 19.04.2019

Christus Zentrum Senden, Karfreitagsgottesdienst mit Sederfeier incl. Abendessen Anmeldung erforderlich unter Senden@vmec.de
Montag, 22.04.2019

Evang.-Luth. Pfarramt Senden, Gottesdienst mit dem D4C (Dance for Christ) und modernen Liedern
Samstag, 27.04.2019

Kneipp Verein Senden e.V., Jahreshauptversammlung, anschl. Kaffeenachmittag
> alle Termine anzeigen
SCHNELLINFO
Sie befinden sich hier: Startseite / Wirtschaft

Erweiterung um weitere 30 Parkplätze des Park-and-ride-Parkplatzes in Witzighausen

 

Senden, 21. Januar 2019. Am heutigen Montagnachmittag traf sich der Erste Bürgermeister Herr Raphael Bögge mit dem geschäftsführenden Gesellschafter der Firma bredent GmbH & Co.KG Herr Nils Brehm beim oben genannten Parkplatz im Sendener Stadtteil Witzighausen, um die neu geschaffenen Parkplätze offiziell zu eröffnen.

Durch die Erweiterung konnten insgesamt 30 zusätzliche Parkplätze geschaffen werden. Die Parkplätze in der Mitte sind Park & Ride Parkplätze, welche nur von Bahnkunden genutzt werden darf. Die restlichen Parkplätze sind werktags für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der bredent group und am Wochenende für Besucherinnen und Besucher der Gemeindehalle in Witzighausen. Die Gemeindehalle ist mit einem zweiminütigen Fußweg schnell zu erreichen.

Die Baukosten wurden geteilt zwischen bredent und Stadt Senden, diese beliefen sich insgesamt auf circa 80.000 €. Träger der Baukosten sind die Stadt Senden und die Firma bredent GmbH & Co.KG, welche dadurch ein Mietrecht für die nächsten 20 Jahre für den Parkplatz erhält.

Ausführende Baufirma war die Herbert Schilling Bauunternehmung GmbH & Co. KG aus Senden, die Bauabwicklung übernahm federführend die Firma bredent GmbH & Co.KG. Die Straßenbeleuchtung und die Entwässerung waren aufgrund der früheren Parkfläche schon vorhanden. Eine kleine Besonderheit auf dem Parkplatz sind die Pflaster mit Rasenfugen für das Abwasser.

 


Startseite Seitenanfang Textanfang
zur Startseite