zur Startseite
Schriftgröße ändern A A A
StartseiteKontaktDatenschutzImpressum
Aktuelles
Verwaltung
Bürger Service
Behörden & Einrichtungen
Stadt
Wirtschaft
Gesundheit & Soziales
Bildung & Erziehung
Freizeit & Kultur
Gastronomie & Unterkunft
Fairtrade-Town Senden
Aktuelles zu Corona
 
Meldungen
Aktuelles zu Corona
> mehr
Wahlen 2020
> mehr
Termine
Mittwoch, 28.10.2020

Stadt Senden, Bürgerversammlung Wullenstetten
Donnerstag, 29.10.2020

Stadt Senden, Bürgerversammlung Aufheim
Sonntag, 01.11.2020

SV Aufheim, Abt. Fußball, Fußball Hallenturnier
> alle Termine anzeigen
SCHNELLINFO
Sie befinden sich hier: Startseite / Aktuelles / Bauleitplanung

Öffentliche Bekanntmachung über die Genehmigung der Gesamtfortschreibung des Flächennutzungsplans

 

in der Fassung vom 28.05.2019 mit integriertem Landschaftsplan 2034 für die Stadt Senden
– In Kraft treten des Flächennutzungsplans 2034 –


Der Stadtrat der Stadt Senden hat in öffentlicher Sitzung am 28.05.2019 die Gesamtfortschreibung des Flächennutzungsplans 2034 festgestellt. Zum Flächennutzungsplan wurde ein Landschaftsplan erstellt.

Mit Schreiben vom 14.05.2020 hat das Landratsamt Neu-Ulm als höhere Verwaltungsbehörde des Landkreises Neu-Ulm den Eintritt der Genehmigung gemäß § 6 Abs.1 Baugesetzbuch (BauGB) für den Flächennutzungsplan 2014 der Stadt Senden mit Plandatum vom 28.05.2019 nach § 6 Abs. 4 BauGB bestätigt. Die Erteilung der Genehmigung wird hiermit gemäß § 6 Abs. 5 BauGB bekannt gemacht.

Mit dieser Bekanntmachung wird der Flächennutzungsplan wirksam.

Jedermann kann den Flächennutzungsplan, die Begründung und die zusammenfassende Erklärung über die Art und Weise, wie die Umweltbelange und die Ergebnisse der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung in dem Flächennutzungsplan berücksichtigt wurden, und über die Gründe, aus denen der Plan nach Abwägung mit den geprüften, in Betracht kommenden anderweitigen Planungsmöglichkeiten gewählt wurde, nach § 6a Absatz 1 sowie den Landschaftsplan zum Flächennutzungsplan

bei der Stadtverwaltung Senden im Rathaus, Hauptstraße 34, 89250 Senden

zu den üblichen Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Montag und Dienstag 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Donnerstag 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr

 

 

 

einsehen und über deren Inhalt Auskunft verlangen.

Der Flächennutzungsplan (FNP) ist für das Gemeindegebiet der Stadt Senden als vorbereitender Bauleitplan zur Sicherung der städtebaulichen Entwicklung und Ordnung (§ 1 Abs. 3 BauGB) aufgestellt.

Geltungsbereich

Die Gesamtfortschreibung des Flächennutzungsplans bezieht sich auf den Geltungsbereich der Gesamtgemarkung der Stadt Senden mit ihren Stadtteilen Aufheim, Ay, Freudenegg, Hittistetten, Witzighausen und Wullenstetten.

Für den räumlichen Geltungsbereich der Gesamtforstschreibung des Flächennutzungsplans ist die Planzeichnung zum Entwurf als Lageplandarstellung maßgeblich. Der Umfang ergibt sich aus folgendem Kartenausschnitt.

 

Gesamtstadt Senden, o.M.

 

Hinweis nach § 215 Abs. 2 BauGB

Auf die Voraussetzung zur Geltendmachung der Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften und von Mängeln in der Abwägung sowie den Rechtsfolgen des § 215 Abs. 1 BauGB wird hingewiesen.

Eine Verletzung der in § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 – 3 und Abs. 2 BauGB bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften sowie Mängel in der Abwägung nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB sind gemäß § 215 Abs. 1 Nr. 1 – 3 BauGB unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb von einem Jahr seit dieser Bekanntmachung schriftlich gegenüber der Gemeinde geltend gemacht worden sind. Bei der Geltendmachung ist der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, darzulegen.


Senden, den 5. Juni 2020 SZ
STADT SENDEN

Claudia Schäfer-Rudolf
Erste Bürgermeisterin

 

 


Startseite Seitenanfang Textanfang
zur Startseite