zur Startseite
Schriftgröße ändern A A A
StartseiteKontaktDatenschutzImpressum
Aktuelles
Verwaltung
Bürger Service
Behörden & Einrichtungen
Stadt
Wirtschaft
Gesundheit & Soziales
Bildung & Erziehung
Freizeit & Kultur
Gastronomie & Unterkunft
 
Termine
Montag, 20.11.2017

KAB OV Witzighausen/Wullenstetten, "Selbstbestimmung am Lebensende - Rechtzeitig vorsorgen" Vortrag zum Thema Patientenverfügung
Mittwoch, 22.11.2017

Stadtbücherei Senden, Vorlese- und Bastelnachmittag für Kinder von 5-8 Jahren Anmeldung erforderlich
24.11.2017 bis 05.01.2018

Modellbahnfreunde Senden e.V., 19. Modelleisenbahnausstellung Öffnungszeiten: werktags 9.30-19.30 Uhr
> alle Termine anzeigen
SCHNELLINFO
Sie befinden sich hier: Startseite / Stadt / Geschichte

1600 bis 1799

 

1610    Bau der Kirche 'Maria Verkündigung' in Wullenstetten
1616 Erster Schulunterricht in Wullenstetten
1635 Aufheim zählt nach der Pest nur noch 32 Seelen
1672 Erweiterung der Kapelle Hittistetten
1703 Errichtung eines Schulzimmers in Wullenstetten
1708 Erwähnung des Schulmeisters Menth zu Aufheim
1724 Die Herrschaft Wullenstetten gehört zu Habsburg
1733/40 Erbauung der Wallfahrtskirche Witzighausen 'Maria Geburt' im Rokokostil
1735 Wiedergabe von Wullenstetten als Lehen an die Fugger
1741 Stiftung eines weiteren Benefiziums an Witzighausen, kirchlich zu Aufheim
1760 Erbauung der Rokokokapelle 'Maria Hilf' in Ay
1773 Bau eines Schulhauses zu Wullenstetten
1782 Neuausstattung der Kirche Wullenstetten
1787 Errichtung einer Pfarrkuratie zu Witzighausen
Die Kuratie Senden untersteht der kath. Pfarrei Wullenstetten

 

Startseite Seitenanfang Textanfang
zur Startseite