zur Startseite
Schriftgröße ändern A A A
StartseiteKontaktDatenschutzImpressum
Aktuelles
Verwaltung
Bürger Service
Behörden & Einrichtungen
Stadt
Wirtschaft
Gesundheit & Soziales
Bildung & Erziehung
Freizeit & Kultur
Gastronomie & Unterkunft
 
Termine
Montag, 20.11.2017

KAB OV Witzighausen/Wullenstetten, "Selbstbestimmung am Lebensende - Rechtzeitig vorsorgen" Vortrag zum Thema Patientenverfügung
Mittwoch, 22.11.2017

Stadtbücherei Senden, Vorlese- und Bastelnachmittag für Kinder von 5-8 Jahren Anmeldung erforderlich
24.11.2017 bis 05.01.2018

Modellbahnfreunde Senden e.V., 19. Modelleisenbahnausstellung Öffnungszeiten: werktags 9.30-19.30 Uhr
> alle Termine anzeigen
SCHNELLINFO
Sie befinden sich hier: Startseite / Stadt / Geschichte

1400 bis 1600

 

15.Jhdt.    Erbauung der Spätgotischen Kirche "St. Jodok"
1441 Bei der Kirchberger Teilung verbleibt Witzighausen als gemeinschaftlicher Besitz
1481 Graf Wilhelm von Kirchberg stiftet eine Ewige Messe für Witzighausen
Erste Erwähnung einer Schule in Witzighausen
Verkauf der Herrschaft Wullenstetten an Herzog Georg den Reichen von Bayern zu Landshut
1482 Nur noch 6 Lehen gehören zur Herrschaft Wullenstetten
Erwähnung eines Burgstalles ('Freudenegg') im Salbuch der Herrschaft Wullenstetten (Gattergeld)
Erstmalige Erwähnung von Senden in den Salbüchern der Grafschaft Kirchberg und der Herrschaft Wullenstetten (Gattergeld)
1483 Urkundliche Erwähnung eines Schulmeisters von Wullenstetten
1488 Meister Herlin von Tiefenbach erbaut die St.-Leonhard-Kapelle Hittistetten
1490 Weihe der spätgotischen Kirche Aufheim
1498 Sechs weitere Güter Witzighausens werden von der Illertisser Linie der Grafen von Kirchberg zurückerworben
1504 Senden kommt zu Österreich
1508 Erwerb der Herrschaft Wullenstetten durch die Fugger
1515 Unter der Herrschaft von Kirchberg stehen 172 Untertanen aus Senden
69 Leibeigene von Hittistetten sind der Herrschaft Kirchberg untertan
Aufheim zählt 109 Hintersassen der Herrschaft Kirchberg
163 Leibeigene von Wullenstetten unterstehen der Herrschaft
1537 Das Zollhaus wird als österreichische Zollstation errichtet
Erste Illerbrücke

 

Startseite Seitenanfang Textanfang
zur Startseite