zur Startseite
Schriftgröße ändern A A A
StartseiteKontaktDatenschutzImpressum
Aktuelles
Verwaltung
Bürger Service
Behörden & Einrichtungen
Stadt
Wirtschaft
Gesundheit & Soziales
Bildung & Erziehung
Freizeit & Kultur
Gastronomie & Unterkunft
 
Termine
24.11.2017 bis 05.01.2018

Modellbahnfreunde Senden e.V., 19. Modelleisenbahnausstellung Öffnungszeiten: werktags 9.30-19.30 Uhr
Samstag, 25.11.2017

Musikverein "Dorfmusikanten" Aufheim, Jahreskonzert "Hörbücher"
Samstag, 25.11.2017

Donau-Iller Werkstätten Senden, Weihnachtsmarkt
> alle Termine anzeigen
SCHNELLINFO
Sie befinden sich hier: Startseite / Aktuelles / Meldungen & Berichte

Fest der Vielfalt und Solidarität am 3. Oktober

 
Logo Stadt Senden

Am Dienstag, 3. Oktober, findet von 11.00 bis 17.00 Uhr auf dem Marktplatz in Senden bereits zum dritten Mal die beliebte Veranstaltung „Senden ist bunt“, das Fest der Vielfalt und Solidarität statt. Das abwechslungsreiche Programm wird von Sendener Schulen und Kirchen mit Unterstützung der Stadt Senden gestaltet. Falls die Witterung nicht mitspielt, wird das Fest ins Bürgerhaus verlegt. Schirmherr der Veranstaltung ist Bürgermeister Raphael Bögge.

„Machen Sie mit und setzen Sie ein Zeichen!“, so sind die Flyer zur Veranstaltung überschrieben und erinnern daran, dass jeder Einzelne einen Beitrag für Frieden und Solidarität leisten kann.

Neu ist in diesem Jahr die Preisverleihung zum Wettbewerb „Türen öffnen 2017“. Der Erlös aus „Senden ist bunt“ wird an die drei Sieger gehen, die mit ihren integrativen und nachhaltigen Projektideen überzeugt haben.

Auf dem Programm stehen außerdem ein „Friedensgebet der Religionen“ und eine anschließende Menschenkette. Kinder dürfen sich auf eine Hüpfburg, Kinderschminken und vieles mehr freuen. Außerdem rufen die Veranstalter dazu auf, etwas zum bunten Mitmachbuffet beizutragen.


Startseite Seitenanfang Textanfang
zur Startseite